Bleib auf dem Laufenden!

HIER. knüpfst Du Kontakte.

Digitale Erfolgsgeschichten aus Sachsen-Anhalt ausgezeichnet

mycrocast aus Magdeburg gehören mit ihrer Audioplattform zu den besten "Digitalen Erfolgsgeschichten Sachsen-Anhalt".

Die IHK und Handwerkskammern haben Unternehmen in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet, die neue digitale Wege gehen. Drei Innovationen haben es auf die Siegestreppe geschafft.

Auch wenn es bei der Ausschreibung des Wettbewerbs "Digitale Erfolgsgeschichten Sachsen-Anhalt" so nicht geplant war, passte eine Online-Preisverleihung dann doch wieder gut ins Konzept. Bereits zum vierten Mal zeichneten die IHK Halle-Dessau, die Handwerkskammer Halle, die IHK Magdeburg und die Handwerkskammer Magdeburg regionale Firmen aus, die digitale Möglichkeiten nutzen, um sich weiterzuentwickeln. Insgesamt 9000 Euro vergaben die Kammern für die Innovationskraft und den Gründergeist hinter den besten Ideen. Erstmals fand die Abschlussveranstaltung aufgrund der Kontaktbeschränkungen per Livestream statt. In einem virtuellen Saal nahmen Gäste und Kandidat*innen als animierte Figuren Platz. 

"MyBrötchen" überzeugt

Auf den ersten Platz wählte eine Jury aus unabhängigen Expert*innen Gerhild Fischer und ihre Bio-Bäckerei in Wettin-Löbejün. Gemeinsam mit einem IT-Entwickler und einem Grafiker entwickelte das Bäckerei-Team die App "MyBrötchen". Die Anwendung entstand während des ersten Corona-Lockdowns und infolge von starken Umsatzeinbußen. Vor allem Schulen, Kitas und Caterer gehörten zu den Hauptabnehmer*innen des Zwei-Personen-Betriebes. Aufgrund der Pandemiemaßnahmen fielen diese als Kund*innen weg. An ihre Stelle rückte eine Bestellgemeinschaft aus etwa 30 Familien, die die Bio-Bäckerei retteten. Nur der Bestellprozess stellte das Unternehmen vor neue Herausforderungen. Der Aufwand für Bestellung und Bezahlung belief sich täglich auf mehrere Stunden. Die "MyBrötchen"-App reduziert das Abarbeiten auf 20 Minuten. Auch andere Bäckereien und Gastronomie-Betriebe können das Programm nun nutzen. Als Siegesprämie für diese digitale Idee erhielt die Bäckerei 5000 Euro.

Magdeburger Startup auf dem zweiten Platz 

Platz zwei und 3000 Euro Preisgeld gingen an die mycrocast GmbH aus Magdeburg. Das Startup hat eine Audioplattform entwickelt, quasi ein „YouTube zum Hören“. Ihr Produkt kommt bereits in vielen Sportvereinen zum Einsatz, die mithilfe der mycrocast-Lösung eine akustische Spielberichterstattung bieten können. Inzwischen entwickelten Magdeburger die Anwendung in eine Software zur Inklusion von Hörgeschädigten weiter. So kann die Smartphone-App im Bereich Bildung unterstützen und  beispielsweise Vorträge von Dozent*innen auf die Kopfhörer von Studierende mit Höreinschränkungen übertragen.

Doppelter Umsatz dank Digitalisierung

Über den dritten Preis konnte sich die WIKA Intec GmbH aus Dolle freuen. Das Unternehmen hat 2010 eine neue Software zur besseren Planung aller Abläufe innerhalb der Firma eingeführt. Das Ergebnis nach zehn Jahren Praxistest kann sich sehen lassen: Die Produktivität konnte um 70 Prozent gesteigert werden, der Umsatz verdoppelte sich und die Anzahl der Beschäftigten blieb konstant. Die bessere Struktur ermöglicht es den Mitarbeitenden die fünffache Menge an Aufträgen zu bearbeiten.


Newsletter-Anmeldung

Du willst News und Stories aus dem Gründerland Sachsen-Anhalt? Der HIER.we go! Newsletter informiert dich einmal im Monat über Aktuelles, Gründer*innen und Angebote für Selbstständige im Land.

HIER. für den Newsletter anmelden!
gdpr

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.