Sachsen-Anhalt

HIER. ist das Gründerland!

#1aus14: HIER ist Mansfeld-Südharz

In unserer Landkreisserie #1aus14 stellen wir dir mit dem Kreis Mansfeld-Südharz eine Region Sachsen-Anhalts vor, die durch ihre Bergbautradition, ihre Holzindustrie und ihre wunderschöne Natur hervorsticht. Hier findest du das schönste Dorf Deutschlands und Menschen, die dich bei deinem Gründungsvorhaben unterstützten. Das Unternehmer-Motto: Wer hier neue Dinge ausprobieren will - immer her damit und los!

 

 

+++ Basisdaten +++

Lage: Im Südwesten Sachsen-Anhalts, aber so zentral in Deutschland wie kaum ein anderer Landkreis.
Größe: 1.449 km²
Einwohner: 134.900
Größte Stadt: Sangerhausen (25.963 Einwohner)
Kleinste Gemeinde: Bornstedt (793 Einwohner)
Besondere Merkmale: Tourismus und Industrie gehen Hand in Hand – so ist Mansfeld-Südharz der Landkreis mit dem höchsten Exportaufkommen an Industriegütern in Sachsen-Anhalt.

+++ Wirtschaft +++

Branchen: Grundstoffindustrie (v.a. Kupfer, Montanwachs, Gips, Aluminium-Produktion), Holzwirtschaft, Maschinen und Anlagenbau (v.a. Nieder- und Mittelspannungsanlagen), Tourismus
Gewerbegebiete: zehn Gewerbegebiete mit 327 Hektar davon stehen aktuell 73 Hektar für weiteres Wirtschaftswachstum bereit. In Rothenschirmbach an der A38 entsteht zudem ein weiteres Gewerbegebiet.
 

5 Fragen an Diana zur Horst-Schuster. Sie leitet die Wirtschaftsförderung in Mansfeld-Südharz, unterstützt Unternehmer*innen und bringt sie mit den richtigen Partner*innen in Verwaltung und Wirtschaft zusammen.

  • Beschreibe das wirtschaftliche Potenzial des Landkreises Mansfeld-Südharz in einem Satz.

    Wir verbinden und versöhnen den natürlichen Lebensraum mit allen Bereichen der Industrie – für ein nachhaltiges Wachstum.

  • Für wen oder was ist Mansfeld-Südharz ein idealer Firmenstandort?

    Für alle Unternehmen und Unternehmer, die wachsen wollen und einen ordentlichen Gründer-Spirit mitbringen. Das kann mit neuen Ideen in der Grundstoffindustrie, in der Holzverarbeitung oder in der Logistik sein. Oder auch im Tourismus. Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen, dass wir hier noch mehr tolle Hotels haben. Kurz gesagt also: Zu uns passen klassische Dienstleistung, krisenfestes Handwerk und wettbewerbsfähige Industrie.

  • Für wen oder was eher nicht?

    Wir sind natürlich nicht das Silicon Valley und haben im Landkreis selbst auch keine Forschungsinstitutionen oder eine Hochschule. Aber die gibt es unweit anderswo im Land und wir haben ein etabliertes Netzwerk dahin. Wer hier neue Dinge ausprobieren will: Immer her damit und los!

  • Wie unterstützt oder fördert ihr Gründerinnen und Gründer?

    Ich bin so eine Art Lotse und Schnittstelle zu Förderprogrammen, organisiere Treffen mit den Entscheidern aus der Verwaltung oder mit Beratern zum Beispiel der IHK, der Investitionsbank oder der Investitions- und Marketing-Gesellschaft des Landes. 

  • Wie bewertest du die Infrastruktur im Landkreis?

    Unser größter Pluspunkt: Wir liegen in der Mitte Deutschlands! Die Autobahn 38 verbindet den Großraum Kassel/Göttingen mit der Metropolregion Halle/Leipzig – und wir sind mittendrin. Die Autobahn 71 vernetzt uns mit dem Süden Richtung Erfurt, die Bundesstraße 180 nach Magdeburg, die Autobahn 14 ist nah. Am Flughafen Leipzig-Halle oder an den umliegenden ICE Bahnhöfen ist man jeweils in weniger als einer dreiviertel Stunde. Auch der Straßenausbau ist hervorragend und der Anschluss an überregionale öffentliche Verkehrsmittel auch.

  • Kontakt

    Diana zu Horst-Schuster
    Geschäftsführerin Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH
    “Haus der Wirtschaft”
    Ewald-Gnau-Str. 1 b
    06526 Sangerhausen
    Telefon: (0 34 64) 54599-0
    eMail: infosmg-mshde
    Web: www.smg-msh.de

Dianas Erfolgsmeldungen aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz
Der Landkreis Mansfeld-Südharz ist in überregionale Cluster und Netzwerke eingebunden. In Rottleberode im Südharz ist zum Beispiel ganz viel passiert. Die Knauf Gips KG hat dort einen Produktionsstandort für Gips und hat ihn in den vergangenen Jahren zu ihrem Logistik-Hub für Nord- und Ostdeutschland ausgebaut. Auch Ante, eines der führenden familiengeführten Holzindustrieunternehmen Europas, ist in Rottleberode und hat einen neuen Standort in Berga eröffnet. 2019 haben sich insgesamt 32 Unternehmen neu gegründet und zwölf erweitert. Großartig ist Stolberg. Der Ort wurde 2019 zum schönsten Dorf Deutschlands gekürt. Dort ist zum Beispiel das Hotel Freiwerk und ganz in der Nähe das Hotel Schindelbruch, das klimaneutral ist und den Preis "Gästeliebling" für die Region Harz bekommen hat. Worauf wir auch immer stolz sind: 

  • das Europa-Rosarium in Sangerhausen, die größte Rosensammlung der Welt lockt jährlich mehr als 100.000 Besucher*innen
  • die Eisleber Wiese, das größte Volksfest in Ostdeutschland mit einer halben Million Besucher*innen (hoffentlich nach Corona wieder)
  • die Lutherstädte Mansfeld und Eisleben

Und manche Kollegen hier finden die MDR-Doku-Soap "Holiday am Süßen See" sehr gelungen, die Dauercamper an einem der schönsten Seen im Landkreis Mansfeld-Südharz begleitet. Der Süße See ist wirklich toll. Und was uns besonders freut: 2019 sind mehr Menschen in den Landkreis Mansfeld-Südharz zugezogen als weggezogen. So kann es weitergehen!