Sachsen-Anhalt

HIER. ist das Gründerland!

#1aus14: HIER ist der Harz

Leben und Gründen, wo andere Leute gern Urlaub machen - ist das Motto des Landkreises Harz. In der Tourismusdestination Nummer 1 in Sachsen-Anhalt treffen Natur und Tradition auf wirtschaftliche Erfolgsgeschichten und auf Beratung mit Herz. Umfangreiche Unterstützungsmöglichkeiten und eine moderne Infrastruktur bieten dir Chancen für deine Unternehmung. In unserer Landkreisserie #1aus14 erfährst du mehr. Hier ist der Harz.

 

 

+++ Basisdaten +++

Lage: Im Herzen Deutschlands!
Größe: 2.105 km²
Einwohner*innen: 213.310
Größte Stadt: Halberstadt (40.329 EW) 
Kleinste Gemeinde: Groß Quenstedt (887 EW) 
Besondere Merkmale: Der Harz ist das nördlichste deutsche Mittelgebirge und Namensgeber des Landkreises. Im Harz verbindet sich die Schönheit der ursprünglich erhaltenen Natur mit einer Fülle an geschichtlichen und kulturellen Besonderheiten. Sie machen den Landkreis für Einwohner*innen, Besucher*innen und Gäste gleichermaßen interessant.

+++ Wirtschaft +++

Branchen: Metall- und Elektro-Industrie, Automobilzuliefererindustrie, Oberflächenbearbeitung, Maschinenbau, Tourismuswirtschaft, Bauwirtschaft, Ernährungsgewerbe, Kunststoff- und Medizintechnik, Handwerk, Saatzucht, Land- und Forstwirtschaft
Gewerbegebiete: 73
Vorhandene Industrie- und Gewerbeflächen: 1.406 Hektar

5 Fragen an Heike Schischkoff: Geschäftsführerin der Innovations- und Gründerzentrum im Landkreis Harz GmbH mit Sitz in Wernigerode.

  • Beschreibe das wirtschaftliche Potenzial des Harzes in einem Satz.

    Der Landkreis Harz versteht sich als eine innovationsorientierte, umweltbewusste Wirtschafts- und Fremdenverkehrsregion, die gekennzeichnet ist durch ihre reizvolle Natur, kulturhistorische Traditionen, vielfältige Lebensräume sowie landwirtschaftlich geprägte und industriell bedeutsame Standorte. 

  • Für wen oder was ist der Harz ein idealer Firmenstandort?

    Hier kann jeder seinen Platz finden, der eine wirtschaftlich tragfähige Gründungsidee hat.

  • Für wen oder was eher nicht?

    Vielleicht gibt es solche Unternehmungen, aber mir fällt spontan keine ein.

  • Wie unterstützt oder fördert ihr Gründerinnen und Gründer?

    Unser Motto lautet "Beratung mit Herz"! Ihr seid uns wichtig! Seit nunmehr 15 Jahren begleiten unsere zertifizierten Gründungsberaterinnen Existenzgründer erfolgreich auf dem Weg in ihre Selbstständigkeit. Entscheidend für eine tragfähige Gründung ist unsere hervorragende Vernetzung zu Behörden und Institutionen. Gründer und Gründerinnen erhaltet bei uns eine individuelle, unverbindliche und kostenfreie Gründungsbegleitung. Wir informieren zu Gründungsformalitäten, unterstützen beim Erstellen des Businessplans und beraten zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Wir fertigen fachkundige Stellungnahmen zur Tragfähigkeit von Gründungsvorhaben aus. Außerdem kann man bei uns Gewerbeflächen zu guten Konditionen mieten. Des Weiteren bieten wir im Rahmen der Förderrichtlinie ego.-Wissen des Landes Sachsen-Anhalt kostenfreie Qualifizierungslehrgänge im Vor- und Nachgründungsbereich an. Hier können Teilnehmende nicht nur ihren Wissensschatz erweitern, sondern auch Kontakte knüpfen und Netzwerke schmieden.

  • Wie bewertest du die Infrastruktur im Kreis?

    Der Landkreis Harz ist ein attraktiver Standort im Herzen Deutschlands! Mit unserer A36 sind wir direkt an das Autobahnnetz angeschlossen. In Ballenstedt haben wir einen Verkehrslandeplatz. Es gibt viele Bus- und Bahnverbindungen, die laufend bedarfsgerecht weiterentwickelt werden. Wir haben natürlich auch eine gute Internetanbindung. Seit 2019 wird hier flächendeckend Breitband ausgebaut. Auch hochkarätige Forschung und Bildung findet sich bei uns: Die Hochschule Harz, das Julius-Kühn-Institut als Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen und einer Außenstelle des Robert Koch-Instituts sind national und international bedeutend. Wenn sich Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung regional verbünden, ist das die beste Voraussetzung für innovative und nachhaltige Wirtschaftsentwicklung vor Ort. Wir haben eine stabile medizinische Grundversorgung, eine moderne Krankenhauslandschaft, eine ausgezeichnete Schul- und Bildungsinfrastruktur und wohnortnahe Betreuungsangebote für alle Altersgruppen. Das alles sind gute Gründe, sich für den Landkreis Harz als Wohn- und Investitionsstandort zu entscheiden.

  • Kontakt

    Heike Schischkoff
    Innovations- und Gründerzentrum im Landkreis Harz GmbH
    Dornbergsweg 2
    38855 Wernigerode
    Tel.: +49 3943 935600
    E-Mail: infoigz-wrde
    Website: www.igz-wr.de

Heikes Erfolgsmeldungen aus dem Harz:
Wir beraten durchschnittlich 250 Gründungswillige pro Jahr und begleiten daraus ca. 80 Gründungen. Da kommt in den letzten fünfzehn Jahren doch so Einiges zusammen! Es gibt wahnsinnig viele erfolgreiche Gründungen in allen Branchen. Ich möchte bewusst nicht einzelne erfolgreiche Gründungen herausgreifen, das wäre wohl sicher nicht gerecht. Als Tourismusdestination belegt der Harz den ersten Platz im Land Sachsen-Anhalt. Das Motto "Leben, wo andere Leute gern Urlaub machen" spiegelt sich in den zahlreichen Erfolgen unseres Landkreises wider. Die Weiterentwicklung des berühmten Weltkulturerbes der Stadt Quedlinburg verbindet sich mit innovativen Projekten wie der Gläsernen Dampflokwerkstatt der Harzer Schmalspurbahnen in Wernigerode und der Vermarktung des geschichtsträchtigen Domschatzes in Halberstadt. Hinzu kommen viele kreative erfolgreiche Projekte in allen Kommunen, die das Leben in den ländlichen Räumen unseres Harzkreises attraktiv machen.