Sachsen-Anhalt

HIER. ist das Gründerland!

#1aus14: HIER ist der Altmarkkreis Salzwedel

Wagen und Winnen - beschreibt zwar ein Kulturfestival im Altmarkkreis Salzwedel, aber es passt auch auf mutige Gründer*innen und Unternehmer*innen. In unserer Landkreisserie #1aus14 erfährst du, was der Altmarkkreis Salzwedel neben viel Platz und Freiraum zu bieten hat und wie man in der Region Local Heroes unterstützt. Wegen des wohl köstlichsten Baumkuchens in ganz Deutschland lohnt sich es allemal, hier zu gründen.

 

 

+++ Basisdaten +++

Lage: Im Zentrum Norddeutschlands, im Nordwesten Sachsen-Anhalts. Unser Landkreis grenzt an Niedersachsen, an den Landkreis Stendal und den Bördekreis.
Größe: 2.293 km² 
Einwohner: 83.200
Größte Stadt: Hansestadt Salzwedel (23.500)
Kleinste Gemeinde: Wallstawe (879 Einwohner)
Besondere Merkmale: Wir haben die flächenmäßig drittgrößte Stadt Deutschlands, die Hansestadt Gardelegen (632 km²). Sie ist eine von acht historischen Hansestädte der Altmark, inmitten weiter Landschaften und dichter Wälder. Kein Geheimtipp mehr, aber trotzdem lecker: Salzwedeler Baumkuchen und Maräne aus dem Arendsee.

+++ Wirtschaft +++

Branchen: Kleine und mittlere Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe sowie Land- und Forstwirtschaft bilden das Rückgrat unserer Wirtschaft. Rund um den Arendsee ist das Gastgewerbe stark. Es gibt aber auch internationale Großbetriebe der Gummi- und Kunststoffwarenherstellung, Automobilzulieferer, Metallverarbeiter, Glas- und Holzwerkstoff-Produzenten und die Lebensmittelwirtschaft. Die Energie- und Sozialwirtschaft wächst.
Gewerbegebiete: Gibt es in allen neun zentralen Orten - Hansestädte Salzwedel und Gardelegen, Arendsee, Klötze, Kalbe, Beetzendorf, Diesdorf, Apenburg, Dähre. Etwa 1.000 Hektar Industrie- und Gewerbegebiete gibt es in Nettgau, Mechau und Kusey. 

5 Fragen an Christian Wiemann, der für die Wirtschaftsförderung im Altmarkkreis Salzwedel zuständig ist.

  • Beschreibe das wirtschaftliche Potenzial des Landkreises in einem Satz.

    Mit der attraktiven Lage zwischen den norddeutschen Metropolen können neben dem regionalen Markt auch Kunden in Großstädten bedient werden, die Grundstückspreise sind erschwinglich und die intakte, landwirtschaftlich geprägte Kulturlandschaft bietet Potenzial für sanften Tourismus.

  • Für wen oder was ist der Altmarkkreis Salzwedel ein idealer Firmenstandort?

    Für alle, die nicht nur Platz zum Arbeiten brauchen, sondern auch Freiräume zum Leben und Erholen suchen. Industrienahe Gründungen können von bereits existierenden Wertschöpfungsketten zum Beispiel in der Automobilzuliefererindustrie und der Gummi- und Kunststoffwarenherstellung und der Nähe zum Industriezentrum Wolfsburg profitieren.

  • Für wen oder was eher nicht?

    Das Kundenpotenzial vor Ort ist begrenzt. Wenn Du auf Skaleneffekten setzt, könnte die lokale Nachfrage zu gering sein. Andererseits: Eine Idee, die hier funktioniert, funktioniert auch überall sonst.

  • Wie unterstützt oder fördert ihr Gründerinnen und Gründer?

    Unser zertifizierter Existenzgründungsberater, Volker Lahmann unterstützt dich individuell und unentgeltlich. Wir vermitteln dir gern die notwendigen persönlichen Kontakte vor Ort und auch die zu Finanzförderern wie der Investitionsbank Sachsen-Anhalt.

  • Wie bewertest du die Infrastruktur?

    Bei uns gibt es die Bundesstraßen 71, 188, 190 und 248. Die Gleise zu den Nordsee-Häfen werden gerade ausgebaut und die Autobahn 14 wird bald fertig. Du kannst Berlin, Hamburg und Wolfsburg direkt per Bahn erreichen. Das flächenmäßig größte Breitbandförderprojekt Deutschlands – der Zweckverband Breitband Altmark – schließt die Region an die Glasfaserinfrastruktur an. Zwischen dem Luftkurort Arendsee und dem Biosphärenreservat Drömling haben wir ein naturnahes und intaktes Wohnumfeld. Familien bieten wir ein verlässliches Angebot an Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen. Wir haben unter anderem die "Altmark Festspiele", das "Musikfest Altmark" und die Kunstfestivals "Wagen und Winnen" und "Kulturelle Landpartie". Der Wettbewerb "local heroes" kürt jährlich die besten deutschen Nachwuchsbands in Salzwedel.

  • Kontakt

    Christian Wiemann
    Altmarkkreis Salzwedel, Amt für Kreisentwicklung
    Karl-Marx-Straße 32
    29410 Handestadt Salzwedel
    Tel.: +49 3901 840 260
    E-Mail: christian.wiemannaltmarkkreis-salzwedelde
    Website: https://www.altmarkkreis-salzwedel.de/

Christians Erfolgsmeldungen aus dem Altmarkkreis Salzwedel
In den vergangenen Jahren haben wir uns über viele Preise gefreut.

Hier einige Beispiele: 

  • Die Salzwedeler Baumkuchen GmbH wurde beim Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet.
  • Das Jugendfilmcamp Arendsee hat den Tourismuspreis "VORREITER Sachsen-Anhalt" gewonnen.
  • Die Salzwedeler Baumkuchen GmbH, die Apenburger Landbäckerei und die Diesdorfer Süßmost-, Weinkelterei und Edeldestille GmbH haben "Kulinarische Sterne" bekommen.
  • Die Rühlmann-Bau GmbH aus Apenburg-Winterfeld wurde vom Ostdeutschen Sparkassenverband als Unternehmen des Jahres ausgezeichnet.

Wir haben:

  • die sachsen-anhaltische Unternehmerin des Jahres 2019 (Karin Beier von der Apenburger Landbäckerei),
  • den von der Handwerkskammer Magdeburg als vorbildlich gekürten Ausbildungsbetrieb 2019 (Niebuhr Stahlglastechnik GmbH in Gardelegen),
  • den "Gästeliebling" des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt 2020 (Hotel Landhaus Birkenmoor in Klötze).

Und wir haben die "Kommune des Jahres 2020": 

  • die Hansestadt Gardelegen, die der Ostdeutsche Sparkassenverband für ihr wirtschafts- und bürgerfreundliches Krisenmanagement in der Corona-Krise ausgezeichnet hat.