Bleib auf dem Laufenden!

HIER. knüpfst Du Kontakte.

Wirtschaftsminister stellt 20 Millionen für Digitalisierungsprogramm in Aussicht

Keine zwei Wochen nachdem "Sachsen-Anhalt DIGITAL" um 14,24 Millionen Euro aufgestockt wurde, sorgt ein Antragsrekord für vollständig gebundene Mittel. Doch der Plan für eine Fortsetzung des Förderprogramms steht bereits.

Sachsen-Anhalts Mittelstand ist auf Digitalisierungskurs. Nachdem das Förderprogramm "Sachsen-Anhalt DIGITAL" Ende Dezember um 14,25 Millionen Euro aufgestockt wurde, sind insgesamt 330 Anträge bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt eingegangen. Zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen nutzten ihre Chance auf die Förderung von digitalen Projekten, Prozessen oder Geschäftsmodellen. Ergebnis: Nach zwei Wochen sind alle Mittel vollständig gebunden. 

"Angesichts der anhaltend großen Nachfrage unserer Mittelständler wollen wir das enorm erfolgreiche Digitalisierungsprogramm schnellstmöglich um weitere 20 Millionen Euro erweitern", wird Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann in einer Pressemitteilung zitiert. Die zusätzlichen Mittel sollen im Rahmen des Programms "REACT-​EU" zur Verfügung gestellt werden. Außerdem ist die Umschichtung weiterer EU-​Mittel geplant.

Seit Programmstart von "Sachsen-Anhalt DIGITAL" im November 2018 bis Ende 2020 hat die Investitionsbank insgesamt 920 Digital-​Projekte bewilligt. Allein im Jahr 2020 stehen insgesamt mehr als 600 Bewilligungen über rund 28,6 Millionen Euro zu Buche. Insgesamt liegt das Fördervolumen des Programms aktuell bei 67,1 Millionen Euro.

Das Programm ‚Sachsen-​Anhalt DIGITAL‘ sei laut Minister Willingmann eine Erfolgsgeschichte. "Mithilfe der EU-​Gelder machen sich unsere Unternehmen zukunftsfest und haben zudem die Chance, gestärkt aus der Corona-​Krise zu kommen. Jeder Euro, der so in die Digitalisierung unserer Wirtschaft fließt, ist sehr gut angelegt."


Newsletter-Anmeldung

Du willst News und Stories aus dem Gründerland Sachsen-Anhalt? Der HIER.we go! Newsletter informiert dich einmal im Monat über Aktuelles, Gründer*innen und Angebote für Selbstständige im Land.

HIER. für den Newsletter anmelden!
gdpr

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.