Zukunftstechnologie aus der Garage?

HIER. findet jede Idee einen Raum.

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

MakerLabs: Labore für Macherinnen und Macher

Du hast eine Idee, aber keine Möglichkeiten, sie auszuprobieren? Du willst deine Theorie in die Praxis umsetzen und daran feilen, bis die Sache rund wird? In den Gründungs- und Prototypenwerkstätten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg findest du die Technik und Expertise, die du brauchst. Mehr noch: Neben Anlagen und Maschinen erhältst du in den durch das Land Sachsen-Anhalt geförderten ego.-INKUBATOREN Unterstützung zur Umsetzung deiner Geschäftsidee und wirst Teil einer aktiven und hoch motivierten Community. 

Lohnt sich HIER. für …

Studierende mit oder ohne Gründungsabsichten und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen an den Hochschulen sowie wissenschaftlichen Einrichtungen des Landes Sachsen-Anhalt. 

HIER. erwartet dich …

… die kostenlose Nutzung modernster Technik und Infrastruktur für die Entwicklung des Prototyps, auf den die Welt gewartet hat. Ein paar Voraussetzungen musst du dafür erfüllen. Welche das sind, erfährst du bei der OVGU.  

Was wird HIER. angeboten?

  • Additiv+: Mit seiner Selective-Laser-Melting-Anlage bietet das Fertigungslabor die Möglichkeit, dauerfeste und stark beanspruchte Bauteile aus Stahl, Aluminium, Kobalt-Chrom oder sogar Titan zu fertigen. Mit der Bereitstellung von Oberflächenfinishing-Anlagen und optischen Messgeräten wird eine umfassende Qualitätskontrolle gewährleistet. Möglich sind unter anderem: additive Fertigung in Metallen, Eigenspannungsmessung mittels Röntgendiffraktometer, Oberflächenanalyse mit Konfokalmikroskop, Gleitschleifanlage, Schleppschleifanlage. 
     
  • AppLab: Inkubator für die Entwicklung von Apps und Web-Diensten. Die Ausstattung umfasst u.a. Smartphones, Tablets, MacBooks, PC, Cloud-Server 
     
  • AWI-Lab: Labor zur Erprobung von innovativen Lösungen für die Arbeitswelt 4.0 mit Schwerpunkten auf Maschinen- und Anlagenbau sowie Gesundheit und Pflege. Die Ausstattung umfasst für die Montage 4.0: kollaborativer Roboter (Rethink Robotics: Sawyer), Motion Capture System (Xsens: MVN Link), kamera- und sensorunterstützte Montagearbeitsplätze sowie für die Pflege 4.0: Exoskelett (German Bionic: Cray X), Smart Floor (Future-Shape: SensFloor) und für die Teamarbeit 4.0: AR-/VR-Technologie (Microsoft: Hololens; Samsung: Odyssey), 360°-3-D-Kamera (Insta360: Pro 2) sowie diverse Tablets, Smartphones & Smartwatches. 
     
  • FabLab: Fertigungslabor zur Herstellung von Anschauungs- und Funktionsmodellen in den Bereichen Maschinenbau und Mechatronik. Ausstattung und Möglichkeiten: Rapid Prototyping mittels 3-D-Druck (FFF/FDM, SLA, Polyjet), CNC-Fräsen und Drehen, Wasserstrahlschneiden, Lasercutter, Handwerkzeuge und Montagearbeitsplätze, Rapidtooling und -manufacturing mittels Spritzgießmaschine, kleiner Lötarbeitsplatz, diverse Elektrohandgeräte, CAD- und CAM-Arbeitsplätze, 3-D-Scanning mittels Handscanner und vieles mehr:
     
  • FinTech: Reallabor für die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen im Bereich Financial Technologies (Hard- und Softwareanwendungen). Ausstattung und Möglichkeiten: Aufbau und Nutzung von Blockchain/Smart-Contract-Systemlösungen, Lizenz von SIX Financial Service (Zürich) zur Kapitalmarktanbindung, MATLAB/Simulink (kommerzielle Lizenz), Prototyp Solarkraftwerk Smart Grid/Smart Metering, PC-Arbeitsbereiche sowie einen Dual-Monitor-PC-Arbeitsplatz zur kommerziellen Nutzung, Raspberry Pi 4, zwei Hochleistungsrechner für Deep Learning und KI-Anwendungen und vieles mehr.
     
  • FLEXtronic: Fertigungslabor zur Entwicklung eigener Elektronikprodukte und entsprechender Bauteile. Das Labor kann die Planung, den Schaltungsentwurf, den Platinenentwurf und die Fertigung unterstützen. Ausstattung: Open-Source-Software-Lösungen für selbstständigen Schaltungs- und Leiterplatten-Entwurf, Fertigung von mehrlagigen und flexiblen Leiterplatten, Bestückung und Test von elektronischen Schaltungen, 3-D-Druck und CNC-Fräsen von elektromechanischen Komponenten und Gehäusen:
     
  • iGE – innovative Gussteil-Entwicklung: Im Fertigungslabor sind Techniken für die Herstellung von Gussteilen installiert. Ausstattung: handgeführter-3-D-Farblaserscanner ZScanner® 800, RP-Maschine: ZPrinter® 310 Plus, Formstoffdrucker ProMetal RCT.
     
  • Innovation Laboratory for Image Guided Therapy: Innovationslabor zur Entwicklung bildgeführter Therapiesysteme und Zubehör. Kombination aus Kreativbüro zur Ideenfindung sowie Prototypenwerkstatt und Simulations-OP (Erprobung und Evaluation). Ausstattung: Simulations-OP (Endoskopie/Olymus, Ultraschall/Clarius, GE, Well.D, Tracking/Brainlab, Navigation/Piur Imaging, HF-Generator, Roboterarme/Franka Emika), Prototypenwerkstatt (3-D-Druck, Werkzeuge zur mechanischen und elektronischen Bearbeitung, Mess- und Teststände, Phantome/Phantombau) und Kreativbüro (Einzel- und Gruppenarbeitsplätze, Smartboard, PCs). 
     
  • Inzell – innovative zellulare Werkstoffe: Fertigungslabor zur Herstellung von Werkstoffen und Bauteilen. Ausstattung: Computertomograph Nanotom S 180, Planeten-Kugelmühle PM400, diverse Software. 
     
  • IP-LogMo - intelligente Prototypen für Logistik und Mobilität: Labor zur Erstellung von Prototypen für intelligente Transport- und Mobilitätslösungen. Ausstattung: kombinierte Rohr-, Profil- sowie Bandschleifmaschine, Rohrnutzstanzmaschine, Schwenkbiegemaschine/Abkantbank, Rohrbiegemaschine, Dübelfräse, Oberfräse, Plasma-Schneidgerät, Werkstatt-/Hallenkran, Hubtisch und Werkbänke, Montagefläche zur Aluminium- und Stahlbearbeitung, Handwerkzeuge zur Holzbearbeitung:
     
  • Performance Lab: Workspace und Labor zur Erprobung und Entwicklung innovativer Geschäftsideen im Bereich der Human Performance. Ausstattung: Neurophysiologie und Wahrnehmung (Biofeedback/Neurofeedback, Elektroencephalographie, Eye-Tracking), psychologische Diagnostik (Konzentrationstests, Intelligenztests), sportwissenschaftliche Diagnostik (Elektromyographie, Motion Capturing, Spiroergometrie, Laktatmessung, funktionelles Screening, Herzratenvariabilität & EKG).
     
  • PM – Patientenindividuelle Medizinprodukte: Umsetzung innovativer Geschäftsideen im medizinischen Umfeld. Ausstattung: CAD-Konstruktion, Computertomographie, RP-Modellfertigung mittels Stereolithografie, Bauteilvermessung mit 3-D-Scanner. 
X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.